Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

erster tag am uni-computer

tja, heute sollen wir dann mal am computer arbeiten. - mit tondateien. und nur die hälfter der rechner hat eine soundkarte. tja, das ist ein kniffeliges unterfangen.

der tag hat mit regen begonnen und wird sich wohl auch so fortsetzen. zumindest sieht es danach aus. keine sonne in sicht.

ich möchte an dieser stelle folgedne frage stellen: wäre es nicht sinnvoller die ganzen materialien zu hause zu bearbeiten? wir müssen sowieso alles grundlegende aus texten erarbeiten. und ohne ton ist das hier doch sinnlos. aber das ist wahrscheinlich nur meine auffassung. ich bin so negativ. aber was bleibt einem bei dieser tistesse des betonklotzes philosophikum auch anderes übrig?

12.4.06 13:00, kommentieren

Ostersonntag

Tja, was soll ich sagen? Der Osterhase war mal wieder sehr großzügig und hat mich reich beschenkt mit diversen Krims und Krams und natürlich auch den ach so ungesunden Krokanteier, die bereits ihr Dasein auf diesem Erdballen beendet haben und sich jetzt als undefinierbare Masse in meinem und einigen anderen Verdauungstrakten aufhalten. Das Wetter ist unentschieden, wie der April verspricht. Ein typisches Ostern eben. Bob Dylan quengelt aus den Boxen. Wird es wirklich immer so sein?

1 Kommentar 16.4.06 18:47, kommentieren

BigFM

So, ich möchte an dieser Stelle auf eine tolle Aktion aufmerksam machen. Ich habe mich auch schon beteiligt und fände es total interessant noch einige andere kreative Videos zu sehen. Hier geht's zum BigFM Video Contest. Ab dem 24. April gibt es dann auch endlich Ergebnisse zu sehen.

19.4.06 13:07, kommentieren

1:24

Es ist dunkel, die Laterne vor meinem Fenster ist bereits ausgeschaltet. Bedrückend. Nächste Woche habe ich Geburtstag und stelle fest, dass es eine große Party wird. Ich kenne innerhalb eines halben Jahres mehr Menschen als in den drei Jahren davor. Stadt? Das Land kann's nicht sein. Die Menschen vielleicht?

1 Kommentar 25.4.06 01:18, kommentieren

Tage wie dieser

Wieder mal etwas Regen gepaart mit einer Sonne, die den Schatten liebt. Heute morgen traute sich doch tatsächlich ein Eichhörnchen vor mein Fahrrad. Es war schneller als ich. Beeindruckend bei meinem Tempo.

Die Wäsche dreht sich in der Maschine und ich mache mir Gedanken über einen neuen Film. Hier mein letzter.

Die Wohnung ist leer. Am Sonntag wird sie das Gegenteil sein. 30 Leute. Mein Vermieter bezweifelte einmal, dass der Boden das aushält. Sollte ich Mietminderung beantragen wegen Unnutzbarkeit der Wohnräume?

26.4.06 18:39, kommentieren